• MichaelHorstmann.de

Hi, mein Name ist Michael. Willkommen auf meiner Website! Nachdem ich jetzt schon jahrelang den Blog-Boom erfolgreich ausgesessen hatte, habe ich mich nun doch dazu entschlossen, meinen kleinen Teil zur "Weisheit der Welt" hinzuzufügen und habe meiner Website neues Leben eingehaucht. Mal sehen wie es sich entwickeln wird, ein wenig Selbst-SEO schadet ja nie. cool

Seit dem Jahr 2014 lebe ich im schönen Ostwestfalen und arbeite als Software-Ingenieur für .NET-Technologie und Feldbussysteme im Bereich der industriellen Automation. Anfangs, neben der Programmierung, auch als interner Wissensvermittler bei der Neukonzeption und Programmierung einer entsprechenden .NET-Codebasis tätig, seit 2017 nun verstärkt im Bereich Software-Architektur, mobile Apps und dem Aufbau einer Sensor-to-Cloud Plattform auf Basis von Linux, Open Source und Webtechnologien für die Industrie unterwegs. In meiner Freizeit verbringe ich unter anderem gerne Zeit auf dem Fahrrad im Teutoburger Wald und im Umland. Im Sommer zieht es mich vor allem ans Meer, sowohl an die Ostsee, aber vor allem an die portugiesische Algarve und nach Lissabon.

Und - last but not least - natürlich die Neugierde, mich mit Neuem in der Informatik und speziell in der Softwareentwicklung auseinander zu setzen. Speziell in der Programmierung kann man sich ohne Probleme in Vollzeit mit dem Erlernem von Neuem auseinander setzen, sodass man manches auch einfach ausblenden muss. Da sich die Welt hier seit einigen Jahren noch viel viel schneller dreht, sollte man vermeiden, dem Dogma des Jahres, dem Framework des Monats und der Bibliothek der Woche "ständig" hinterher zu rennen. Dem liegt natürlich die Erkenntnis zugrunde, dass es viel wichtiger ist, Konzepte und gute Praktiken der Softwareentwicklung zu beherrschen. Diese haben in der Regel viel länger Bestand, als diverse Technologie-Moden.

Die Herausforderung für Entwickler liegt heute, meiner Ansicht nach, vielmehr herauszufinden, ob die technischen Neuerungen im Allgemeinen relevant werden und in den eigenen Pfad passen, wo man unterwegs ist und wohin man sich auch persönlich entwickeln möchte. Vor allem sollte man darauf achten, das umzusetzende Projekte und den damit verbundenen technologischen Konsequenzen möglichst gut zu den eigens gesteckten Vorhaben und Interessensschwerpunkten zusammenpassen - zumindest mittel- bis langfristig.

 

 

 

Diese Seite enthält Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Akzeptieren Ablehnen